Modul: Rechnernetze

Ankündigungen

17.04.12

Die endgültigen Ergebnisse der Nachklausur finden Sie hier.

05.04.12

Die vorläufigen Ergebnisse der Nachklausur finden Sie hier. Die Klausureinsicht findet am Freitag, den 13.04.2012 um 9:00 Uhr im Raum 25.12.02.49 statt.

03.02.12

Die vorläufigen Ergebnisse der Klausur finden Sie hier. Die Klausureinsicht findet am Donnerstag, den 09.02.2012 um 11:00 Uhr im Raum 25.12.02.33 statt.

11.01.12

Die Nachklausur findet am 27.03.2012 ab 10:00 Uhr in Hörsaal 5A statt.

11.11.11

Die Klausur findet am 31.01.2012 ab 8:30 Uhr in Hörsaal 5F statt.

22.08.11

Die erste Vorlesung findet am Montag, den 10.10.2011 statt!

Beschreibung

Rechnernetze haben in den letzten Jahren in beispielloser Weise an Bedeutung gewonnen. Das "Internet" hat sich innerhalb kürzester Zeit von einem universitären Experiment zu einer weltumspannenden, allgegenwärtigen, Kommunikationsplattform entwickelt und damit entscheidende Bedeutung für Wirtschaft, Forschung und Freizeit erhalten.

Das Modul "Rechnernetze" richtet sich an Studenten, die verstehen wollen, wie Rechnernetze aus technischer Sicht funktionieren und welche Entwicklungen in der Zukunft zu erwarten sind. Es werden einerseits die grundlegenden Fragestellungen des Gebietes untersucht und andererseits besprochen, wie diese Fragestellungen im Internet gelöst sind. Ziel des Moduls ist es, sowohl ein solides allgemeines Basiswissen im Bereich der Rechnernetze als auch praktisch einsetzbare Kenntnisse zu vermitteln.

Das Modul besteht aus drei Teilen: der Vorlesung, einer Hörsaalübung und praktischen Übungen in Kleingruppen:

  • Vorlesung. Die Vorlesung findet montags von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr sowie mittwochs von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr im Hösaal 5G statt. Der Besuch der Vorlesung ist empfehlenswert aber freiwillig.
  • Hörsaalübung. Die große Übung findet donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Hörsaal 5G statt. Der Besuch der Übung sowie das aktive Vorstellen der Lösungen zu den Übungsaufgaben ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur.
  • Praktische Übung. Die praktische Übung findet in Kleingruppen von 6-8 Teilnehmern nach Vereinbarung alle zwei Wochen für zwei Doppelstunden statt. Der Besuch der praktischen Übung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur.

Dieses Modul kann geprüft werden als:

  • Wahlpflichtmodul oder Schwerpunktmodul im Bachelor-Studiengang Informatik
  • Nebenfach Informatik im Diplom-Studiengang Mathematik sowie im Bachelor- und Master-Studiengang Mathematik und Anwendungsgebiete
  • Nebenfach Informatik im Diplom-Studiengang Psychologie

Die Prüfung findet als Klausur am Ende des Semesters statt.

Themen

  • Einleitung und Übersicht
  • Anwendungsschicht
    • World Wide Web (HTTP)
    • File Transfer (FTP)
    • E-Mail (SMTP,POP3, IMAP)
    • Domain Name System (DNS)
    • P2P Networks (Gnutella/KaZaA/Bittorrent/Skype)
    • Socket Programmierung
  • Transportschicht
    • Adressierung, Multiplexing
    • UDP
    • Zuverlässige Übertragung
    • Überlastkontrolle
    • TCP
  • Netzwerkschicht
    • Virtuelle Leitungen und Datagrammnetzwerke
    • Aufbau eines Routers
    • IP: Weiterleitung und Adressierung im Internet
    • Link State Routing, Distance Vector Routing
    • Routingprotkolle im Internet (RIP, OSPF, BGP)
  • Sicherungsschicht
    • Fehlererkennung und -korrektur
    • Mehrfachzugriff
    • Adressierung (ARP)
    • Ethernet
    • Switches
    • Point-to-Point Protocol (PPP)
    • Link-Virtualisierung
  • Multimedia-Netzwerke
    • Multimediale Netzwerkanwendungen
    • Streaming von gespeichertem Audio/Video
    • Best-Effort Dienste optimal nutzen
    • Protokolle für interkative Echtzeit Anwendungen (RTP, SIP, H.323)
    • Anbieten von Dienstklassen
    • Anbieten von Dienstgütegarantien
  • Sicherheit in Computernetzwerken
    • Kryptografische Grundlagen
    • Nachrichtenintegrität
    • Endpunktauthentifizierung
    • Absichern von E-Mail
    • Absichern von TCP
    • Sicherheit auf der Netzwerkschicht (IPSec)
    • Operative Sicherheit (Firewalls/IDS)

Vorlesung

Die Vorlesung findet montags von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr sowie mittwochs von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr im Hösaal 5G statt.

Hörsaalübung

Die große Übung findet donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Hörsaal 5G statt.

Praktische Übung

Alle praktischen Übungen finden in Raum 25.02.01.21 statt, die Anzahl der Teilnehmer ist auf 8 Personen pro Termin beschränkt. Die Plätze werden u.A. anhand des Eingangszeitpunktes der Anmeldung vergeben. Die Anmeldung wird nach der ersten Vorlesung freigeschaltet.
Die Anmeldung zum Praktikumsbetrieb erfolgt unter https://auas.cs.uni-duesseldorf.de/cho2Quef/public_html/ntool/student/anmeldung.php.

Nr

Wochentag und Uhrzeit

1

Montag

14:30 - 17:30 Uhr

2

Dienstag

14:30 - 17:30 Uhr

3

Mittwoch

14:30 - 17:30 Uhr

4

Donnerstag

08:30 - 11:30 Uhr

Sprechstunden zu den Übungen

Zu den aktuellen theoretischen und praktischen Übungen werden montags, von 9:30-11:30 Uhr Sprechstunden angeboten (Ausnahme: für die Transportschicht bitte Herrn Mauve direkt nach/vor einer der Vorlesungen ansprechen) :

Thema

Ansprechpartner

Raum

Anwendungsschicht

Norbert Goebel

25.12.02.41

Netzwerkschicht

Daniel Baselt

25.12.02.38

Netzwerksicherheit

Markus Koegel

25.12.02.41

Literatur

Computernetzwerke - Der Top-Down-Ansatz; 4., aktualisierte Auflage

James F. Kurose und Keith W. Ross; 896 Seiten, Pearson, ISBN 978-3-8273-7330-4, 2008.

Unterlagen

Hier gibt es Skript, Übungsblätter und Musterlösungen zur Vorlesung. Den Login erhalten Sie in der ersten Vorlesung, danach können Sie ihn per e-mail bei der unter "Kontakt" agegebenen Adresse erfragen.

Links

Der Lehrstuhl für Rechnernetze sowie seine Mitarbeiter sind für den Inhalt externer Webseiten nicht verantwortlich.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an lehre(at)cn.uni-duesseldorf.de.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Informatik